Projektreferenz ZOB-Überdachung Gelsenkirchen

Moderner, übersichtlicher und wesentlich fahrgastfreundlicher – so präsentiert sich der umgestaltete Busbahnhof im Zentrum der Stadt Gelsenkirchen. Der aufwändige Umbau hatte im März 2017 mit der Ertüchtigung des bestehenden Parkdecks als Tragwerk des neuen ZOBs begonnen und endete am 08.08.2018 mit der Inbetriebnahme der nachfragestärksten Haltestelle in Gelsenkirchen: Die zahlreichen Fahrgäste profitieren nun von einer stark verbesserten Aufenthaltsqualität und kurzen Wegen, guten Umsteigemöglichkeiten durch drei Abfahrtsbereiche, barrierefreien Zugängen für Mobilitätseingeschränkte und Sehbehinderte dank eines taktilen Leitsystems sowie Wetterschutz, Sitzbänken und dynamischer Fahrgastinformation an allen Bussteigen.

Viele unterschiedliche Projektteilnehmer trugen im effektiven Zusammenspiel zum Gelingen dieses komplexen Großprojektes der Stadt Gelsenkirchen bei, darunter die Dach-Arbeitsgemeinschaft von E. ZIEGLER Metallbearbeitung & mmcité+ sowie das Architekturbüro stefan schmitz bda Köln.

Im Fokus des neuen Busbahnhofs stehen die futuristisch anmutenden ...

Hier komplette Projektreferenz ZOB Gelsenkirchen ansehen