Briefkastensperre STOPY Briefkastensperre STOPY Briefkastensperre STOPY

Briefkastensperre STOPY

Die Briefkastensperre STOPY aus Kunststoff wird über die Namensschildöffnung montiert und hält so ungewollte Postzustellung ab. Das ist zum Beispiel beim Auszug eines Mieters sinnvoll und schützt effizient vor überfüllten Briefkästen in Übergangszeiten. Einfach das Namensschild entnehmen und von außen die Klappsperre in die Namensschildöffnung einstecken – fertig! Die Briefeinwurfklappensperre wird nun von innen verriegelt. Die Klappe wird blockiert und der Zusteller sieht sofort, dass die Wohnung leer steht.

Konstruktion:
  • Briefkastensperre aus Kunststoff
Farbe:
  • weiß
Befestigungsart:
  • wird über die Namensschildöffnung montiert (Namensschild entnehmen, STOPY von außen in die Namensschildöffnung stecken und von innen verschrauben)
Hinweis:
  • der STOPY ist anzubringen, wenn die Wohnung unbewohnt ist und der Briefkasten vorübergehend nicht geleert wird und somit nicht befüllt werden soll
  • STOPY ist rechtlich geschützt

Technische Skizzen

Sie haben Fragen?

0800 / 100 49 01

Mo-Fr 7 - 18 Uhr

Wählen Sie ihre Variante mit den Filtern aus:

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
Varianten
Darstellung: Liste Kachel
Zuletzt angesehen

Stellen Sie Ihre Frage! Brauchen Sie Hilfe oder suchen Sie unsere Beratung?

Sie haben besondere Anforderungen? Oder benötigen ein individuelles Angebot von unseren erfahrenen Fachberatern? Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein - wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Sie wünschen Beratung? Wir rufen Sie zurück!
Unsere Fachberater kümmern sich gern individuell um Ihr Anliegen und rufen Sie zum von Ihnen gewünschten Zeitpunkt zurück - einfach Daten ausfüllen und Rückruf anfordern.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.