Fahrradparksysteme

476 Produkte gefunden

Hochwertige Fahrradparksysteme und Fahrradabstellanlagen von ZIEGLER Metall

In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen ein vielfältiges Angebot an Fahrradparksystemen und Fahrradabstellanlagen, die von diversen Einzel- bis hin zu Reihenfahrradständern reichen. Auch innovative Doppelstockparker, spezielle Kinderfahrradständer oder Lenkerhaltesysteme zählen zu unserem modernen Sortiment. Eine hochwertige Verarbeitung aus beständigen Materialien, innovative Formen und ein hohes Maß an Funktionalität zeichnen die Fahrradparksysteme von ZIEGLER aus. Mit Fahrradparksystemen für die Wand- oder Deckenbefestigung sparen Sie außerdem wertvollen Stellplatz ein und können auch in kleinen Räumen oder Außenbereichen eine komfortable und sichere Abstellmöglichkeit für Fahrräder schaffen.

Unterstützen Sie den Umstieg vom Auto auf das umweltfreundliche Fahrrad! Ob auf öffentlichen Plätzen oder auf Betriebsgeländen – Fahrradabstellanlagen finden überall ihren Einsatz. Sie schützen die Fahrräder vor Diebstahl und ersparen Radfahrern die zeitaufwendige Suche nach einem geeigneten und sicheren Abstellplatz.

Auch marketingtechnisch interessant: Unsere Fahrradständer mit Werbefläche. Hier können Unternehmen ihre Werbung geschickt platzieren, öffentliche Betriebe von Werbeeinnahmen profitieren.

Setzen Sie auf Fahrradparksysteme von ZIEGLER

Fahrradparksysteme müssen heutzutage keine unästhetisch, schwerfällige Erscheinung sein, die eine große Fläche beanspruchen. Es gibt Fahrradparksysteme, die platzsparend sind und sich somit verschiedenen örtlichen Gegebenheiten perfekt anpassen können. Ob für wenige oder viele Fahrräder – in unserem Onlineshop finden Sie für jeden Bedarf das richtige Fahrradparksystem.

Mit ZIEGLER die fahrradgerechte Infrastruktur erhalten

ZIEGLER setzt sich mit dem Produktangebot für eine fahrradgerechte Infrastruktur ein. Mit dem stetigen Anstieg der Benutzung des Fahrrads, bietet auch ZIEGLER seinen Kunden Produkte für eine fahrradgerechte Infrastruktur an. Der Trend der Fahrradmobilität ist vor allem von Umweltschutz- und Kostengedanken gelenkt. Mit den vielen Vorteilen des Fahrradfahrens, nicht nur für die Umwelt sondern auch den Fahrradfahrer selbst, begibt sich das Fahrrad auf den Siegeszug. In vielen Großstädten wächst die fahrradgerechte Infrastruktur bereits, doch in der Überzahl liegen noch immer die Städte, die Fahrradfahrer mit Ihrer Ausstattung nicht gerade begrüßen. Fehlende Fahrradwege, unsichere Unterstände oder gar keine Parkmöglichkeiten für das umweltbewusste Fortbewegungsmittel erschweren dem Radfahrer den Alltag.

Viele Varianten sorgen für eine fahrradgerechte Infrastruktur

ZIEGLER hat für Sie eine Planungshilfe erstellt, mit der Sie sich in einem Zug über die Produkte und Möglichkeiten zu einer fahrradfreundlichen Stadt informieren können. In jedem Fall gehören zu den gut angelegten Fahrradwegen die Parkmöglichkeiten für das Fahrrad. Hierbei ist vor allem darauf zu achten, dass das Fahrrad Wetterschutz und Schutz vor Diebstahl und Vandalismus bietet. ZIEGLER bietet Ihnen modulare Systeme für eine fahrradgerechte Infrastruktur, was bedeutet, dass Sie Ihre Fahrradabstellanlagen beliebig zusammenstellen und ausstatten können. Bei Fragen und Wünschen für eine fahrradgerechte Infrastruktur dürfen Sie sich gerne mit unserem ZIEGLER Beraterteam in Verbindung setzen. Wir geben Ihnen gern Praxistipps und helfen Ihnen ebenso gern bei der Erstellung eines Planes für Ihre individuelle Fahrradparkanlage. Mit ZIEGLER zu einer fahrradgerechten Infrastruktur.

Fahrradgerechter Ausbau – ZIEGLER bietet unterschiedliche Möglichkeiten

Mit einem fahrradgerechten Ausbau Ihrer Stadt sorgen Sie für die Zufriedenheit Ihrer Bürger. Da die Benutzung des Fahrrades im Alltag stetig zunimmt, ist die Anpassung in Richtung einer fahrradfreundlichen Stadt ein unumgängliches Thema. Vor allem im Bereich der Intermodalität trifft ZIEGLER den Nagel auf den Kopf. Unzählige Menschen bezwingen Ihren Weg ins Geschäft mithilfe der Kombination öffentlicher Verkehrsmittel und dem Fahrrad. Eine Erleichterung des täglichen Weges zur Arbeit bestimmt hier somit jeden Tag die Einstellung zu der bewohnten Stadt. Ein fahrradgerechter Ausbau wird daher durch spezielle Punkte, wie zum Beispiel die sichere Abstellgelegenheit für das Fahrrad, die Fahrradwege und den Schutz vor Diebstahl geprägt. Ein fahrradgerechter Ausbau der Stadt kann durch Fahrradparkanlagen von ZIEGLER in unterschiedlicher Art gewählt werden. Von der wettergeschützten Fahrradüberdachung bis zum einfachen Anlehnbügel sind verschiedene Angebotsklassen vertreten. Wichtig ist, dass das Fahrradparksystem den Fahrradfahrern ein Sicherheitsgefühl gibt.

Fahrradgerechter Ausbau ist in jeder Stadt möglich

Auch für finanziell eingeschränkte Gemeinden besteht die Möglichkeit des fahrradgerechten Ausbaus. Fördermöglichkeiten für Fahrradparkanlagen können dabei helfen, sodass sich jede Stadt einen solchen Ausbau leisten kann. Um eine fahrradfreundliche Umgebung zu erstellen, sind eine Vielzahl der Fahrradparksysteme modulare Systeme. Vor allem Fahrradfreunde werden es Ihnen danken und des Weiteren beweisen Sie den Einsatz für den Schutz unserer Umwelt. Gleichzeitig wird Ihre Stadt grüner und attraktiver. Ob eine Stadt mit viel oder wenig Platz, mit großen oder kleinen finanziellen Mitteln: ZIEGLER gibt durch die große Auswahl an Produkten jedem die Möglichkeit, einen fahrradgerechten Ausbau vorzunehmen. Unterschiedliche Preis- und Leistungsklassen beinhalten jeweils ein breites Angebot zur Förderung des nichtmotorisierten Individualverkehrs.

Unternehmensfahrrad: Mit Schwung zur Arbeit

So fängt der Montagmorgen doch gut an: Wer mit einem Unternehmensfahrrad zur Arbeit fährt und dafür das Auto in der Garage lässt, tut nicht nur etwas für die Umwelt, sondern auch für seine Gesundheit. Immer mehr Unternehmen setzen auf das Betriebsrad und händigen dieses an ihre Beschäftigten aus. Damit lässt sich der Weg von Zuhause zur Arbeit leichten Fußes bewältigen – und auch Strecken, die im Verlauf des Arbeitstages zurückgelegt werden müssen, können mit dem Betriebsrad angegangen werden. Gerade in Großstädten und Stadtzentren hat sich das Unternehmensfahrrad bewährt: Hier gehören Parkplatzprobleme der Vergangenheit an, übermäßiger Autoverkehr kann umfahren werden. Nicht nur für die Arbeitnehmer ist das Unternehmensfahrrad eine gute Idee – auch die Betriebe profitieren. Sie stärken damit ihr Firmenimage und repräsentieren ihre ökologische Verantwortung. Zugleich sparen sie Kosten ein, wenn Firmenfahrzeuge durch Unternehmensfahrräder ersetzt werden. Hinzu kommen Kosteneinsparungen dadurch, dass sich groß angelegte Flächen für Firmenparkplätze vermeiden lassen.

Unternehmensfahrrad: Sicher abgestellt in der Fahrradgarage

Die E. ZIEGLER Metallbearbeitung AG ist kompetenter Partner in Sachen Unternehmensfahrrad: Der Betrieb mit Hauptsitz im schwäbischen Weissach-Flacht stattet Unternehmen mit praktischen und modernen Fahrradparksystemen aus. Dazu zählen u. a. innovative Überdachungen für Fahrräder, die die Diensträder aufbruchsicher verwahren. Besonders große Beliebtheit erfahren die Fahrradgaragen: Sie lassen sich abschließen und verwahren das Unternehmensfahrrad zuverlässig auf. Hierin kann nicht nur das Fahrrad geparkt, sondern auch das ein oder andere Gepäckstück sicher abgestellt werden.

Zum Unternehmenmit dem Fahrrad anstatt dem Auto

Immer häufiger setzen Unternehmen auf das Fahrrad: Sie statten ihre Mitarbeiter nicht mehr mit kosten- und wartungsintensiven Firmenwagen aus, sondern geben stattdessen Dienstfahrräder heraus. Damit reduzieren sie nicht nur ihre Betriebskosten, sondern leisten auch einen entscheidenden Beitrag zum Umweltschutz und gehen mit gutem Beispiel für ökologische und soziale Verantwortung voraus. Nicht zuletzt bieten Unternehmen das Fahrrad an, um ihre Beschäftigten zu mehr Bewegung zu motivieren. Viele Angestellte verbringen den gesamten Tag im Büro und verrichten eine sitzende Tätigkeit. Die Bewegung auf dem Betriebsfahrrad für die Strecke von Zuhause zur Arbeit und zurück sorgen für einen gesunden Ausgleich. Sport sorgt bekanntlich für die Stärkung des Immunsystems und leistet nicht zuletzt auch einen wichtigen Beitrag zur Prävention von psychischen Erkrankungen, wie etwa Burn-out-Syndromen oder Depressionen. Doch das Unternehmensfahrrad erfüllt nicht nur den Zweck, um von Zuhause zur Arbeitsstelle und zurück zu kommen: Auch für Botengänge oder Kundentermine während des Arbeitsalltages sind Betriebsfahrräder geradezu ideal. Gerade für kurze Strecken lohnt sich der Einsatz eines Fahrrades – und das lästige Suchen nach Parkplätzen kann ebenso vermieden werden wie das Fluchen über stockenden Verkehr in deutschen Innenstädten. Darüber hinaus stärken gemeinsame Fahrten zum Unternehmen mit dem Fahrrad nicht zuletzt auch den Zusammenhalt unter den Mitarbeitern und verbessern das Betriebsklima.

Stellen Sie Ihre Frage!

Brauchen Sie Hilfe oder suchen Sie unsere Beratung?

Sie haben besondere Anforderungen? Oder benötigen ein individuelles Angebot von unseren erfahrenen Fachberatern? Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein - wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge ein *

Sie wünschen Beratung? Wir rufen Sie zurück!
Unsere Fachberater kümmern sich gern individuell um Ihr Anliegen und rufen Sie zum von Ihnen gewünschten Zeitpunkt zurück - einfach Daten ausfüllen und Rückruf anfordern.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge ein *

Wie viele Fahrradstellplätze sind beim Neubau eines Gebäudes vorgeschrieben?

Dies regelt die sogenannte Stellplatzverordnung, welche inhaltlich von Bundesland zu Bundesland variiert. Einen kompletten Überblick über die Zahl der vorgeschriebenen Stellplätze, die von der Nutzung des Gebäudes und von der Anzahl der Nutzer abhängt, erhalten Sie hier.  

zum FAQ-Bereich